Dr. Thomas Brakensiek wird neuer Alleinvorstand

Augsburg, 3. März 2021 – Der Aufsichtsrat der CPU Softwarehouse AG (ISIN DE000A0WMPN8) hat mit Wirkung zum 1. März 2021 Herrn Dr. Thomas Brakensiek in den Vorstand der Gesellschaft berufen. Er übernimmt interimistisch die Nachfolge von Roger Heinz, der die CPU mit Ablauf des 9. März verlässt.

Herr Dr. Brakensiek (61) verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Leitungsfunktionen im Bankgeschäft und war zuletzt elf Jahre Mitglied im Vorstand der renommierten Hamburger Volksbank. Herr Dr. Brakensiek wird die CPU als Alleinvorstand interimistisch führen, bis der Aufsichtsrat einen Kandidaten für die langfristige Unternehmensleitung berufen hat. Der Auswahlprozess soll im Laufe des Jahres 2021 abgeschlossen sein.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der CPU Softwarehouse AG, Bernd Günther, sagt: „Ich freue mich sehr über den Entschluss von Herrn Dr. Brakensiek, die CPU in dieser Phase mit seiner überaus hohen Kompetenz zu unterstützen. Herr Dr. Brakensiek bringt über 30 Jahre Erfahrung aus leitenden Positionen im Bankgeschäft in die CPU ein. Zuletzt war er elf Jahre Mitglied im Vorstand bei der Hamburger Volksbank. Davor hatte er unter anderem fünf Jahre den Vorsitz in der Geschäftsleitung der BMW Bank GmbH inne. Herr Dr. Brakensiek kennt damit unsere Märkte und unsere Kunden.“

Um den überaus großen Erfahrungsschatz von Herrn Dr. Brakensiek über dessen Interimstätigkeit als CPU-Vorstand hinaus im Unternehmen zu halten, soll auf der kommenden ordentlichen Hauptversammlung der CPU Softwarehouse AG, mit der Zustimmung der Aktionäre, der Aufsichtsrat auf vier Personen erweitert werden. Der Aufsichtsratsvorsitzende, Herr Günther, ergänzt: „Mit dieser Maßnahme schaffen wir zukünftig eine Möglichkeit, um langfristig von der hohen Expertise und den weitreichenden Kontakten von Herrn Dr. Brakensiek im Vertrieb zu profitieren.“

Aufsichtsrat und Vorstand danken zudem Herrn Heinz für seine sehr erfolgreiche und engagierte Leistung in den vergangenen sieben Jahren, durch die die CPU Softwarehouse AG ein nachhaltiges Gewinnwachstum mit hohen Liquiditätsüberschüssen erreicht hat. Herr Heinz verlässt das Unternehmen mit Ablauf des 9. März 2021 auf eigenen Wunsch.

Eine Ad hoc-Mitteilung zur Neubesetzung des Vorstands wurde am 1. März 2021 veröffentlicht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Roman Zenetti
Investor Relations
CPU Softwarehouse AG
Telefon: + 49 (0) 821–4602–210
E-Mail:   ir@cpu-ag.com

PDF-Download: Meldung vom 03.03.2021

Über CPU:

Als ziel- und zukunftsorientierter Partner für Banken, banknahe Institute, Industrie-, IT- und Telekommunikationsunternehmen sorgt die CPU Softwarehouse AG, Augsburg, mit ihrem Expertenteam in den operativen Geschäftseinheiten seit fast 40 Jahren für Lösungen, die exakt auf individuelle Anforderungen zugeschnitten sind. Die CPU-Lösungen umfassen Standardsoftware-Produkte, Software-Entwicklung, Consulting für IT-Projekte sowie Agile & Digitale Transformation, IT-Dienstleistungen, TK-Dienstleistungen und Personal-Dienstleistungen. Zielmärkte der CPU sind in erster Linie Deutschland, die Schweiz und Österreich. In Deutschland und der Schweiz besitzt das Unternehmen zudem Tochtergesellschaften. Die Aktien der CPU Softwarehouse AG sind im m:access, einem Marktsegment für mittelständische Unternehmen innerhalb des Freiverkehrs der Börse München, gelistet.

Zurück